Führgeschirr

Rausschlüpfen ist so gut wie unmöglich. Trotzdem lässt es sich einfach anziehen, ohne dass der Hund die Pfoten heben muss: Der größte Vorteil dieser Geschirrkonstruktion ist, dass sämtlicher Druck auf die Brust des Hundes gelenkt wird; empfindliche Bereiche wie der Kehlkopf werden überhaupt nicht belastet. Auch positiv ist, dass es so einfach und schnell an- und ausgezogen werden kann: Man zieht es über den Kopf und schließt den Brustgurt – das war’s. Da es keinen Gurt zwischen den Vorderbeinen hat, ist es auch für empfindliche Hunde gut geeignet, die sich schnell eingeengt fühlen. Zuletzt ist es gut als Alternative zum normalen Geschirr geeignet, wenn der Hund dieses wegen gesundheitlichen Problemen nicht tragen kann, beispielsweise bei frischen Operationsnarben.
Zeige 1 bis 8 (von insgesamt 79 Artikeln)